Kontakt

Sie haben Fragen zum Mastertag 2018?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefon: 0921 / 55 4721
oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht
Nachricht schreiben

4 Hochschulen - 150 Masterstudiengänge

1. Oberfränkischer Mastertag

an der Universität Bayreuth

Samstag, 1. Dezember ab 10 Uhr
Jetzt anmelden

1 Tag, 4 Hochschulen, mehr als 150 Masterstudiengänge. Lernen Sie am 1. Dezember 2018 die oberfränkischen Hochschulen Bamberg, Bayreuth, Coburg und Hof kennen – und kommen Sie mit Professorinnen, Professoren, Studierenden und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Studienberatung ins Gespräch. In kompakten Kurzvorträgen erfahren Sie alles über die attraktiven Studienangebote, im Anschluss daran stehen Ihnen die Fachvertreterinnen und Fachvertreter in unserer Lounge für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Und sollten am Ende doch noch Fragen offen sein, helfen Ihnen die Hochschulteams an den Messeständen gerne weiter. Wir sehen uns auf dem Campus der Uni Bayreuth!

Gute Gründe, in Oberfranken zu studieren

Studienort ist nicht gleich Studienort – es gibt mehr oder weniger inspirierende, sympathische und lebenswerte Städte und Gegenden. Bei der Wahl des Studienortes und der Region lohnt es sich, genauer hinzuschauen – schließlich verbringen Sie hier einige der wichtigsten Jahre Ihres Lebens, die Sie sehr nachhaltig prägen werden!

Gute Gründe für ein Studium in Oberfranken gibt es viele, die wichtigsten haben wir hier für Sie  zusammengestellt:

Ein Fächerangebot für (fast) alle

Mediziner sind die einzigen, die in Oberfranken keinen geeigneten Studiengang finden werden – alle anderen Disziplinen sind in der Region vertreten und bieten Ihnen zum Teil ganz ungewöhnliche Perspektiven und Schwerpunkte. Neben zahlreichen Angeboten in den klassischen Studiengängen der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Geistes- und Kulturwissenschaften, Ingenieurs- und Naturwissenschaften verdienen vor allem solche Studiengänge Ihre Aufmerksamkeit, die durch einen Brückenschlag zwischen mehreren Disziplinen versuchen, neue Wege zu gehen und Fächergrenzen zu überschreiten: Schon mal was gehört von Bioanalytik, Biodiversität und Ökologie, Computing in the Humanities, Digitaler Denkmaltechnologie, Technomathematik oder ZukunftsDesign? Na, neugierig geworden?

In einer Hochschule eingeschrieben sein – in vieren studieren

TAO ist das Zauberwort, das für eine Idee steht: Die Technologie Allianz Oberfranken (TAO) will durch Kooperation statt durch Konkurrenz Lehre und Wirtschaft in Oberfranken voranbringen. Im TAO-Verbund unterstützen die Universitäten in Bamberg und Bayreuth und die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Hof und Coburg auch den akademischen Nachwuchs: durch gute Vernetzung, gemeinsame Veranstaltungen, vereinbarte Flexibilität und hochschulübergreifende Promotionen.

Studieren, wo andere Urlaub machen

Reiche Angebote an Kultur und Freizeitmöglichkeiten sorgen dafür, dass die authentische Region auch ausgesprochen lebenswert ist: Hofer Filmtage, Samba-Festival in Coburg, Sandkerwa in Bamberg, Festspiele in Bayreuth … zu feiern gibt es eigentlich immer etwas. Die Naturparks Fränkische Schweiz, Haßberge und Steigerwald bzw. das Obere Maintal bis hin zum Thüringer Wald eignen sich hervorragend für Outdooraktivitäten. Es bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Kletter-, Kanu-, Wander- oder Fahrradtouren, Burgen- oder Höhlenerkundung. Sie sehen: In Oberfranken gibt es viel Ausgleich zur Arbeit, so dass die Menschen einfach entspannter sind als anderswo. Dazu trägt freilich auch die hohe Brauereidichte bei … Kein Wunder, dass Oberfranken auch als Genussregion firmiert.

Enge Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis

Jedes Jahr melden oberfränkische Unternehmen über 1.000 Patente an. Das sind in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) doppelt so viele Patente wie im Bundesdurchschnitt. Die Dichte an engagierten mittelständischen und großen Unternehmen ist hoch, die Zusammenarbeit zwischen Lehre und Arbeitswelt eng. Dadurch entsteht eine hohe Praxisrelevanz auch in der universitären Ausbildung und der Einstieg in den Beruf wird durch die geknüpften Kontakte leichter. Die oberfränkischen Hochschulen unterstützen dies zusätzlich durch zahlreiche Vernetzungsangebote wie Karrieretage oder Firmenkontaktgespräche.

Berufliche Perspektiven nach dem Studium

Die Wirtschaft brummt in Oberfranken: Es sind vor allem mittelständische Unternehmen, die sich erfolgreich auf den Weltmärkten positionieren. In Relation zum BIP sind in Oberfranken viermal so viele der „Hidden Champions“ heimisch wie im Bundesdurchschnitt – beste Möglichkeiten für Sie, an der Entwicklung innovativer Verfahren und Produkte mitzuwirken. Dafür sorgen auf diese Situation zugeschnittene Studiengänge wie BWL, Digitale Denkmaltechnologie oder Informatik. Dass die Region wächst und gedeiht, belegen die Zahlen: Die Beschäftigtenzahlen stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an, gleichzeitig nahm die Arbeitslosenquote von 10 auf 4 Prozent ab. Neben dem gar nicht so geheimen Mittelstand, sind es auch Global Player wie Brose, Medi, Rehau und Bosch, die in Oberfranken nach qualifiziertem und innovativem Nachwuchs suchen. Oberfranken ist übrigens auch ein Eldorado der Existenzgründer: Seit Jahren steigt die Zahl der Neugründungen im Umfeld der Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Die Hochschulen helfen alle mit Gründungsberatungen, ein gutes Beispiel hierfür ist das digitale Gründerzentrum Einstein1 am Campus in Hof: „Alles für Tech-Gründer - an einem Ort!“

Attraktives Familienleben

Wer sich entschließt, in Oberfranken zu bleiben, wird feststellen, dass die Region auch ausgesprochen familienfreundlich ist. Zu dem breiten Kulturangebot und den weitgehend intakten Naturlandschaften kommen nämlich noch weitere Argumente hinzu: Günstige Mieten und Baulandpreise, ca. 75 Prozent der Lebenshaltungskosten des durchschnittlichen Ballungsraumes, eine der niedrigsten Kriminalitätsraten deutschlandweit und eine ausgezeichnete medizinische Versorgung machen Oberfranken zu einer attraktiven Familienregion. Für jedes Kind ist ein Kindergartenplatz garantiert. Über 300 allgemeinbildende Schulen von der Grundschule bis zum Gymnasium gewährleisten flächendeckend das bekannt hohe bayerische Bildungsniveau. – Nicht umsonst zählen fast alle Landkreise Oberfrankens laut Familienatlas der Prognos AG zu den Gebieten, wo es sich als Familie besonders gut leben und arbeiten lässt.

Exzellente Ausbildung und individuelle Betreuung

In unserer gut vernetzten Region genießen Sie die Angebotsvielfalt einer Großstadt – und erleben zugleich keine anonymen Massenuniversitäten! Weltweit anerkannte Forscherinnen und Forscher an allen vier Hochschulstandorten bieten Ihnen exzellente und außergewöhnliche Studienangebote mit persönlicher Betreuung. Das belegen auch die sehr guten Ranking-Noten, vor allem in der Kategorie „Studienorganisation und Betreuung“.

Echtes Leben

Echtheit ist ein echtes Argument für Oberfranken! Die Region ist authentisch, weil die historisch gewachsenen mittelgroßen Städte Bamberg, Bayreuth, Coburg und Hof keine gesichtslosen Metropolen sind, sondern mit ihren ganz unterschiedlichen Geschichten für Heimat und Tradition stehen … so wie Familienverbundenheit, Ehrlichkeit und Beständigkeit Werte sind, die von den Menschen hier geschätzt werden. Das mag anderswo als „provinziell“ gelten – hier versteht man diese Art von Bodenständigkeit als nachhaltige Lebensqualität. Dazu passt übrigens auch die Mentalität in der Region: Unaufgeregt, entspannt und offen begegnen sich die Menschen hier. Viel Aufhebens macht man nur um wichtige Dinge (zum Beispiel Bier und Bratwurst), alles andere „bassd scho!“.

Zentrale Lage in Deutschland – internationale Vernetzung

Und wenn man dann doch mal die Region verlassen will: Die Lage Oberfrankens mitten in Deutschland mit guten Anbindungen in alle Richtungen ist ein hervorragender Ausgangspunkt für nationale und internationale Exkursionen. Die vier Hochschulen pflegen viele Beziehungen in andere Länder und unterhalten ausgezeichnete Kontakte zu hunderten von Partnerhochschulen in aller Welt – so dass interkultureller und multinationaler Austausch leichtfällt.

Programm

ab 10:00 Uhr Ankunft, Orientierung
10:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung durch Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz:
Die Hochschulregion Oberfranken – Gute Gründe, hier zu studieren
Fachvorträge Allgemeine Vorträge
11:15 - 12:00 Uhr Wissen über die Welt: Geistes- und Kulturwissenschaften Digitale Zukunft gestalten: IT oder Sensorik Fit für die Zukunft: Gesundheit, Lebensmittelwissenschaft oder Sport Masterstudium: Studienwahl und Perspektiven Wie kann man sich sein Studium finanzieren?
12.15 - 12.45 Uhr Wissen-über-die-Welt-Lounge Digitale-Zukunft-gestalten-Lounge Fit-für-die-Zukunft-Lounge
12.15 - 13.00 Uhr Arbeit, Geld und Güter treiben die Welt an: Wirtschaftswissenschaften und Recht Der Mensch im Mittelpunkt: Bildung, (Sozial-)Pädagogik, Psychologie, Religion Der Natur auf der Spur: Naturwissenschaften Nach dem Master: Wege in die Promotion Masterstudium: Studienwahl und Perspektiven
13:15 - 13:45 Uhr Geld-und-Güter-Lounge Der-Mensch-im-Mittelpunkt-Lounge Naturwissenschaften-Lounge
13:15 - 14:00 Uhr Gesellschaften kennen und erforschen: Sozialwissenschaften Ingenieure made in Oberfranken: Ingenieurwissenschaften Nicht nur schöner wohnen: Bauen, Denkmalpflege & Design Wie kann man sich sein Studium finanzieren? Nach dem Master: Wege in die Promotion
14:00 - 15:00 Uhr Gesellschafts-Lounge Ingenieurs-Lounge Bauen-und-Design-Lounge

Wissen über die Welt: Geistes- und Kulturwissenschaften
Die Welt ist groß und das historische und kulturelle Erbe der Menschheit grenzenlos. Wer sich hier auskennen will, kommt nicht umhin, sich mit der Geschichte, Kultur und Gesellschaft verschiedener Länder zu beschäftigen und Sprachen zu studieren.
Mehr erfahren

Digitale Zukunft gestalten: Von der Angewandten Informatik über Scientific Computing bis zur Mathematik
Informationstechnologie ist zu einem integralen Bestandteil des beruflichen und privaten Lebens geworden. Ein Studium der Informatik bietet die Gelegenheit, den damit einhergehenden Wandel zu erforschen und zu gestalten - sei es mit technologischem Schwerpunkt oder mit konkretem Anwendungsbezug.
Mehr erfahren

Fit für die Zukunft: Gesund sein, gesund leben
Wie können wir in einer alternden Gesellschaft gesundes Leben nachhaltig fördern? Warum sind welche Nahrungsmittel eigentlich gesund? Wie können wir sicherstellen, ausreichend Nahrung nachhaltig und fair zu produzieren? Innovative, meist interdisziplinär ausgerichtete Studiengänge bilden Sie zum Experten aus, um Antworten auf globale Zukunftsfragen zu finden.
Mehr erfahren

Arbeit, Geld und Güter treiben die Welt an: Wirtschaftswissenschaften und Recht studieren
Der internationale Markt stellt Studierende vor große Herausforderungen. Wie kann man sich schon während des Studiums darauf einstellen? Wie kann man die nötigen Schlüsselqualifikationen wie Selbstverantwortung, Team- und Leitungsfähigkeit, interkulturelles Verständnis und angemessenes Verhalten erlangen? Die Studiengänge sind genau hierauf ausgerichtet.
Mehr erfahren

Der Mensch im Mittelpunkt: Bildung, (Sozial-)Pädagogik, Psychologie, Religion
Vom Kindergarten bis ins hohe Alter: Die Arbeit mit Menschen ist immer eine Bereicherung. Sie bringt aber auch große Verantwortung mit sich. Und sie bietet Raum zum Mitgestalten unserer Gesellschaft.
Mehr erfahren

Der Natur auf der Spur: Naturwissenschaften
Wie funktionieren Lebensgemeinschaften und Ökosysteme? Was erwartet uns angesichts Klimawandel, veränderter Landnutzung und vielfältiger Belastung der Umwelt? Profitieren Sie von internationaler Spitzenforschung in den Bereichen Biodiversität, Ökosysteme und Umweltschutz. Nutzen Sie Ihre Chance auf eine exzellente, praxisnahe und interdisziplinäre Ausbildung.
Mehr erfahren

Gesellschaften kennen und erforschen: Sozialwissenschaften
Wie funktioniert eine Gesellschaft und wird sie durch Kultur, Politik und Wirtschaft beeinflusst? Die sozialwissenschaftlichen Fächer Politikwissenschaft und Soziologie erforschen das menschliche Zusammenleben. Arbeiten Sie mit an der Gesellschaft von morgen!
Mehr erfahren

Ingenieure made in Oberfranken: Ingenieurwissenschaften
Die Technologiefelder der Zukunft sind Ihr Zuhause? Die Analyse vielschichtiger Sachverhalte, das Erkennen neuartiger Probleme und die Ausarbeitung flexibler Lösungsvorschläge sind genau Ihr Ding? Dann nutzen Sie die starken Studienangebote über viele Disziplinen hinweg und erschließen Sie sich spannende Perspektiven auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt.
Mehr erfahren

Nicht nur schöner wohnen: Bauen, Denkmalpflege und Design
Gebaut wird immer, egal ob neu oder im Bestand. Dabei werden Themen wie Energieeffizienz, Denkmalschutz oder barrierefreies Wohnen immer wichtiger. Gestalter sind aber auch in der Industrie gefragt. Denn "Designed in Germany" ist ein Qualitätsmerkmal.
Mehr erfahren

Mastertag 2018 - Universität Bamberg
Mastertag 2018 - Universität Bamberg
Mastertag 2018 - Universität Bamberg
Mastertag 2018 - Universität Bayreuth
Mastertag 2018 - Universität Bayreuth
Mastertag 2018 - Universität Bayreuth
Mastertag 2018 - Hochschule Coburg
Mastertag 2018 - Hochschule Coburg
Mastertag 2018 - Hochschule Coburg
Mastertag 2018 - Hochschule Hof
Mastertag 2018 - Hochschule Hof
Mastertag 2018 - Hochschule Hof

Bitte melden Sie sich an

Wir freuen uns, dass Sie am 1. Oberfränkischen Mastertag teilnehmen wollen. Alle Informationen finden Sie hier auf der Seite. Damit wir die Veranstaltung bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse ausrichten können, bitten wir Sie, uns ein paar Fragen zu beantworten.

Gerne können Sie unseren kostenlosen Shuttle-Service von Bamberg, Coburg oder Hof zum Veranstaltungsort in Bayreuth nutzen! Sofern Sie diesen in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum 12. November an. Danach ist eine Anmeldung für den Shuttle-Service leider nicht mehr möglich.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Bitte schreiben Sie an: mastertag@tao-oberfranken.de

Jetzt anmelden